Ärzte

Dr. med. Thomas Ehlers

Hr._Dr._Ehlers.jpg

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie  

Ausbildung:  
  • Studium der Humanmedizin an der Rupprechts-Karl-Universität Heidelberg (Vorklinik) Medizinische Falkultät Mannheim (UMM) der Universität Heidelberg (Klinik)
  • Promotion Universität Heidelberg (Prof. Dr. Dr. h.c. Björn Lemmer)
  • Arzt im Praktikum Medizinische Klinik A, Klinikum Ludwigshafen Prof. M. Uppenkamp
  • Facharztausbildung Innere Medizin Klinikum Ludwigshafen (Prof. M. Uppenkamp, Prof. J.Senges, Prof. J.F. Riemann) ·        
  • Facharztausbildung Hämatologie u. Internistische Onkologie Medizinische Klinik A, Klinikum Ludwigshafen Prof. M. Uppenkamp ·        
  • Facharzt Medizinische Klinik A, Onkologische Tagesklinik, Klinikum Ludwigshafen  
Weitere Qualifikationen:  
  • Langjährige Mitarbeit HIV-Ambulanz Med. Klinik A, Klinikum Ludwigshafen Leitung OA Dr. med. B.Claus ·       
  • Hygienebeauftragter Medizinische Klinik A, Klinikum Ludwigshafen  
Mitglied in Gremien:
  • Onkologischer Arbeitskreis Ludwigshafen
  • Onkologischer Arbeitskreis Frankenthal
  • Vertreter Onkologie-Kommission KV RLP  
Mitglied in Fachgesellschaften:  
  • Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen (BNHO)

 

Dr. med. Nikolaos Karapanagiotidis

Hr._Dr._Karapanagiotidis.jpg

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin

Ausbildung:
  • Studium der Humanmedizin an der
    o   Rupprecht-Karls-Universität Heidelberg (Vorklinik)
    o   Medizinischen Fakultät Mannheim (UMM) der Universität Heidelberg (Klinik)
  • Promotion zum Dr. med. an der Universität Heidelberg (Prof. H. J. Krammer/ Prof. M. V. Singer) §  Arzt im Praktikum in der Facharztpraxis für Hämatologie-Onkologie und Gastroenterologie Frankenthal (Dres. med. B. Massner und U. Mechtersheimer)
  • Facharztausbildung zum Facharzt für Innere Medizin am Städt. Klinikum Ludwigshafen (Prof. M. Uppenkamp, Prof. J. Senges und Prof. J. F. Riemann)
  • Facharztausbildung zum Facharzt für Hämatologie und Internistische Onkologie am Städt. Klinikum Ludwigshafen (Prof. U. Uppenkamp)
  • Zusatzbezeichnung Palliativmedizin an der Katharina Kasper Akademie Dernbach (Dr. med. Ch. Lerchen)
  • Oberarzt am Klinikum Rüsselsheim. Funktionen: Stellvertretender Leiter des Onkologischen Zentrums (OZ-GPR) am Klinikum Rüsselsheim. Betreuung der hämatologisch-onkologischen Fachstation/Palliativstation. Betreuung der
  • 116B Ambulanz am Klinikum Rüsselsheim.
Weitere Qualifikationen:
  • Therapeut in der HIV-Ambulanz am Klinikum Ludwigshafen (Leitung Dr. med. B. Claus)
  • Dozent an der Pflegeakademie (Krankenpflegeschule) am Klinikum Ludwigshafen
  • Transfusionsbeauftragter 
  • Studienverantwortlicher Arzt (GCP-Kurs) am Klinikum Ludwigshafen und am Onkologischen Zentrum Rüsselsheim
Mitglied in Gremien:
  • Mitglied Onkologischer Arbeitskreis Ludwigshafen
  • Mitglied Onkologischer Arbeitskreis Frankenthal
Mitglied in Fachgesellschaften:
  • Mitglied DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin)
  • Mitglied DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie Onkologie)
  • Mitglied Marburger Bund
  • Mitglied BNHO (Bund niedergelassener Hämatologen Onkologen)

 

Dr. med. U. Müller-Queisser

Fr._Dr._Müller-Queisser.jpg

Ausbildung
  • Studium der Humanmedizin in Freiburg, Berlin, Hamburg, Kiel
  • Promotion zur Dr. med. an der Universität Kiel
  • Medizinalassistentin in der Kinderklinik Kiel und an der Universität Ulm (Zentrum für Innere Medizin, Gynäkologie, Chirurgie)
  • Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ (Heidelberger Weiterbildungskreis für die ärztliche Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“)
Berufliche Tätigkeit
  • Abteilung für Hämatologie, Universität Ulm
  • Onkologisches Zentrum am Klinikum Mannheim
  • Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie, Dres. Brust und Schuster, Mannheim
  • Zytologische Blut- und Knochenmarkdiagnostik in der Hämatologisch-onkologischen Praxis Dr. med. B. Massner, Frankenthal, seit Januar 2016 Gemeinschaftspraxis Dres. med. Th. Ehlers und N. Karapanagiotidis
Mitglied in Fachgesellschaften
  • Mitglied Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)